Organisatorische Patienteninformation > Ambulante Vorstellung

Ablauf

Ambulante Vorstellung Orthopädischer Patient mit Überweisung

Unsere Orthopädische Ambulanz ist eine Bestellambulanz. Da unsere Ambulanz nur über eine eingeschränkte Kassenzulassung verfügt, benötigen wir zwingend für Ihre Voruntersuchung eine Überweisung von einem niedergelassenen Orthopäden oder Chirurgen (bei Privatversicherten entfällt diese Regelung).

Die Terminvereinbarung kann telefonisch unter 0234-509-2520 oder persönlich in der Ambulanz erfolgen.

Zu Ihrem Untersuchungstag bringen Sie bitte neben der Überweisung und Ihrer Krankenversicherungskarte alle vorhandenen Röntgen-, CT- oder MRT-Befunde sowie Vorberichte und -befunde mit, ggf. müssen nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt noch aktuelle Untersuchungen durchgeführt werden.

Nach Anmeldung bei der Ambulanzschwester nehmen Sie im Wartezimmer Platz. In der Regel werden Sie nach kurzer Wartezeit mittels Sprechanlage in einen der Ambulanzräume gerufen. Hier erfolgt dann die Untersuchung durch einen der Ärzte. Im Anschluss daran erfolgt noch ggf. die Vorstellung dem Oberarzt bzw. dem Klinikdirektor.

Möchten Sie sich in der rheumaorthopädischen Ambulanz vorstellen, so klicken Sie bitte hier.

Besteht bei Ihnen die Notwendigkeit zur stationären Aufnahme so können Sie in der Regel direkt einen Aufnahmetermin bei Frau Evers vereinbaren. Auch eine telefonische Terminvereinbarung ist möglich. Hierzu können Sie Frau Evers unter der Rufnummer 0234-509-2524 kontaktieren. Nach der Nennung Ihres Namens kann Fr. Evers in Ihrer elektronischen Akte sehen, zu welcher Therapie Sie aufgenommen werden müssen und kann dementsprechend einen Termin mit Ihnen vereinbaren. Hier wird Ihnen die Uhrzeit und die Station genannt, auf der Sie sich zum vereinbarten Termin am Aufnahmetag vorstellen müssen.

Ambulante Vorstellung Unfallchirurgischer Patient mit Überweisung

Als Unfallchirurgischer Patient mit Überweisung können Sie sich jederzeit in der Zentralen Patientenaufnahme (ZPA) vorstellen. Hierbei ist zu beachten, dass wir nur auf Überweisung von einem Chirurgen oder Orthopäden tätig sein können, da wir über eine eingeschränkte Kassenzulassung verfügen. Bei einem akuten Fall erfolgt die Untersuchung/Behandlung sofort. Ansonsten erfolgt eine Terminvereinbarung zu einem späteren Zeitpunkt. Dieser Termin kann ebenfalls telefonisch unter der Rufnummer 0234-509-2850 vereinbart werden.

Zu dem vereinbartem Termin bringen Sie bitte neben der Überweisung und Ihrer Krankenversicherungskarte alle vorhandenen Röntgen-, CT- oder MRT-Befunde sowie Vorberichte und -befunde mit. Nach Anmeldung bei der Ambulanzschwester nehmen Sie im Wartezimmer Platz. In der Regel werden Sie nach kurzer Wartezeit mittels Sprechanlage in einen der Ambulanzräume gerufen. Hier erfolgt dann die Untersuchung durch einen der Ärzte. Im Anschluss daran erfolgt noch ggf. die Vorstellung dem Oberarzt bzw. dem Leiter der Unfallchirurgie.